Willkommen auf der Website der Gemeinde Altwis



Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken
Gemeinde Altwis

Defibrillator


Die Gemeinde Altwis hat einen Defibrillator, auch Schockgeber oder im Fachjargon Defi genannt) beschafft. Ein Defibrillator ist ein medizinisches Gerät, das durch gezielte Stromstösse Herzrhytmusstörungen wie Kammer- oder Vorhofflimmern beenden kann.

Auf dieser Seite finden Sie alle nützlichen Informationen zu diesem Gerät.
Kasten mit Defibrillator an Wand
Standort
Der Defibrillator befindet sich beim Schulhaus Altwis. Der Wandkasten mit dem Defibrillator ist beim Schulhauseingang rechts an der Wand montiert. Bei Dunkelheit blinkt ein Licht, so dass der Defi auch nachts sofort sichtbar ist.

Anleitungen
Weiter unten auf dieser Seite finden Sie verschiedene Dokumente, die das Gerät und dessen Einsatz beschreiben.

Situation Herz- und Hirnnotfälle in der Schweiz
Die häufigsten lebensbedrohlichen Herz- und Hirnnotfälle sind Herzinfarkt, Herzstillstand und Hirnschlag.

Herzinfarkt:
  • Insgesamt gibt es 30'000 Herzinfarkte pro Jahr in der Schweiz
  • Rund die Hälfte der Herzinfarkte führt zum Tod

Herzstillstand:

  • 8'000 bis 10'000 Menschen sterben in der Schweiz jährlich an plötzlichem Herzstillstand
  • Pro Minute ohne Hilfe sinkt die Überlebenschance um 10%
  • Die Überlebensrate von Betroffenen, die ausserhalb des Spitals einen Herzstillstand erleiden, liegt derzeit lediglich bei 5 - 13%
  • Defibrillation innerhalb der ersten 5 Minuten kann bis zu 70% der Menschenleben retten
  • Nach 3 bis 6 Minuten ohne Wiederbelebungsmassnahmen folgen bleibende Hirnschäden, nach 10 Minuten meist der Tod

Hirnschlag:

  • Jedes Jahr ereignen sich in der Schweiz 12'500 Hirnschläge
  • Davon sterben etwa 20 - 30% und 40 - 50% erleiden eine Invalidität
  • Nur 7% der Betroffenen erreichen rechtzeitig das Spital für eine effektive Therapie (innerhalb von drei Stunden nach dem Hirnschlag)

Folgerungen
Todesfälle und bleibende Schäden könnten bei Herz- und Hirnnotfällen vermieden werden, wenn rasch am Ort des Ereignisses die richtigen Massnahmen ergriffen würden.

Name Laden kategorie_id
Detaillierte Gebrauchsanleitung Defibrillator (pdf, 5034.9 kB) download
Kurzanleitung Einsatz Defibrillator (pdf, 590.8 kB) download
Rettungskette Defibrillator (jpg, 87.1 kB) download
Vorgehen, Algorhytmus Einsatz Defibrillator (pdf, 391.8 kB) download