http://www.altwis.ch/de/aktuelles/aktuellesinformationen/welcome.php?action=showinfo&info_id=449246&ls=0&sq=&kategorie_id=&date_from=&date_to=
25.09.2018 15:05:55


Rücktritte im Gemeinderat

Sozialvorsteherin Cornelia Rauh und Gemeindeammann Markus Thomi erklärten ihren Rücktritt aus dem Gemeinderat per 31. August 2018.

Bei Cornelia Rauh stehen private und berufliche Veränderungen an, welche sich nicht mehr mit ihrem Amt als Sozialvorsteherin vereinbaren lassen. Sie hatte das Amt am 1. September 2014 von Stefan Brändlin übernommen und die Tätigkeit als Sozialvorsteherin während vier Jahren mit viel Herzblut, Engagement und Identifikation mit der Aufgabe ausgeführt. Zudem konnte das Bauamt von ihrer beruflichen Tätigkeit und ihrem grossen Fachwissen im Bereich Baumanagement profitieren.

Markus Thomi hat das Amt des Gemeindeammanns am 1. Januar 2011 von Kurt Wyss übernommen. Bei ihm sind es primär die Ergebnisse der Gemeindeversammlung vom 22. November 2017, die gesundheitliche Auswirkungen haben und ihn darum zum Rücktritt bewegen.

Gemeindepräsident Hans Elmiger bedauert den Entscheid beider Gemeinderäte sehr, hat aber auch Verständnis für die Gründe der Demissionen. Die Nachfolge soll Mitte des nächsten Jahres geregelt werden. Die Gemeinde hat die Ersatzwahlen unter Vorbehalt einer stillen Wahl auf den 10. Juni 2018 angesetzt. Wahlvorschläge sind bis zum 23. April 2018, 12:00 Uhr, bei der Gemeindever-waltung in Ermensee einzureichen. Entsprechende Formulare können ebenfalls bei der Gemeindeverwaltung bezogen werden.

Die Amtsdauer läuft noch bis 2020. Die Verabschiedung von Cornelia Rauh und Markus Thomi findet an der Gemeindeversammlung im Juni 2018 statt.

Datum der Neuigkeit 21. Dez. 2017
  zur Übersicht